2017

Zur zweiten Auflage war mit Markus Segschneider wieder ein hohes Niveau in der altehrwürdigen Schranne geboten. Es gibt wohl so gut wie nichts, dass er noch nicht gemacht hat (Solokünstler, Gitarrist für Musicals, Filmmusik, Lehrbuchautor, …). Und diese Erfahrung merkte man ihm auch an, aber auch, dass er ganz und gar in seiner Musik aufgeht.

Franzi Graf und ich läuteten den Abend wieder musikalisch ein mit einer bunten Mischung aus Solostücken, Eigenkompositionen und gewagten Covern.

Hier ein paar Impressionen:

 

Scroll UpScroll Up